Slider Seniorenbeirat Bad Vilbel
Slider Seniorenbeirat Bad Vilbel

Herzlich willkommen

Unsere Lebenserwartung ist beständig gestiegen. Gleichzeitig werden weniger Kinder geboren als früher. Dies führt zu einer drastischen Veränderung des Verhältnisses zwischen jüngerer und älterer Generation. In Bad Vilbel mit rund 34.600 Bewohnern (3/2017) ist bereits heute ein Viertel der Einwohner 60 Jahre alt und älter. Prognosen zufolge werden es 2050 ca. 37,6 Prozent der deutschen Bevölkerung sein.

Wahrscheinlich war es daher noch nie so wichtig wie heute, eine Vertretung zu haben, die sich für die Interessen älterer Menschen gegenüber Politik und Verwaltung auf kommunaler Ebene einsetzt. Genau das tut der Seniorenbeirat. Wir nehmen uns der Nöte und Sorgen der Seniorinnen und Senioren von Bad Vilbel an.

Unsere Arbeit zielt darauf, die Lebenssituation älterer Menschen so zu gestalten, dass ihnen ein selbstbestimmtes, selbstständiges Leben möglich wird. Ihre Lebensqualität soll so lange wie möglich erhalten bleiben. Angesichts rasanter gesellschaftlicher Entwicklungen wollen wir sowohl die Rahmenbedingungen für ein aktives Altern mitten in der Gesellschaft schaffen als auch Hilfe und Fürsorge für diejenigen gewährleisten, die hierauf infolge von Krankheit oder Behinderung angewiesen sind.

Wir laden Sie ein, sich auf dieser Website über Details und unsere Projekte zu informieren.

Sprechstunde

Jeden 3. Donnerstag um 15.30
19. Mai  |   

Ort: Haus der Begegnung
Marktplatz 2 | Bad Vilbel | 1. Stock (Aufzug)

Das Neueste

Eberhard Seipp ist Mitglied des Arbeitskreises „Wohnen im Alter“ innerhalb des Seniorenbeirats, der sich bereits mehrfach zu Arbeitssitzungen getroffen hat, um sich über die verschiedensten Modelle und Formen der Gestaltung des Wohnens im Alter zu informieren. So haben beispielsweise die Mitglieder des Arbeitskreises im November......

Arthur Reiter ist Mitglied des Arbeitskreises „Wohnen im Alter“ innerhalb des Seniorenbeirats, der sich bereits mehrfach zu Arbeitssitzungen getroffen hat, um sich über die verschiedensten Modelle und Formen der Gestaltung des Wohnens im Alter zu informieren. So haben beispielsweise die Mitglieder des Arbeitskreises im November......