Stolperfallen in der Frankfurter Straße

Stolperfallen in der Frankfurter Straße

Seniorenbeirat dringt auf baldige Sanierung von besonders gefährlichen Stellen in Bad Vilbel.

Der Vilbeler Seniorenbeirat hat noch einmal ausdrücklich die Aussage des Ersten Stadtrats Sebastian Wysocki begrüßt, dass die Bürgersteig-Sanierung der Frankfurter Straße nach dem Hessentag im Jahre 2021 begonnen werden soll. Nach Ansicht des Gremiums gibt es aber eine Vielzahl von Gefahrenpunkten und Stolperfallen, die so bald wie möglich saniert werden müssen. Nach einer Begehung mehrerer Beiratsmitglieder wurden insgesamt 69 Stellen festgestellt, die für Bürger jedes Alters eine akute Sturzgefahr darstellen. Angesichts dieser Bilanz könne zumindest in diesen Fällen nicht mehr als zwei Jahre auf eine Reparatur gewartet werden. Der Vorstand des Beirates übergab Wysocki eine Liste, auf der die markantesten Problemstellen aufgeführt sind.

Insgesamt konstatierten die Gremiumsmitglieder, dass sich der gesamte Bürgersteig in der Frankfurter Straße „in einem desolaten Zustand befindet“. Gleichzeitig bemängelten sie auch, dass Pflastersteine an den Straßenübergängen mehrerer Stichstraßen entweder fehlen oder brüchig sind und sich als ebenfalls als Stolperfallen für Passanten erweisen. Zudem wird festgestellt, dass die aus Pflastersteinen an beiden Rändern der gesamten Frankfurter Straße befindlichen Regenablaufrinnen extremes Gefahrenpotenzial bergen. Es fehlen viele Steine, andere sind brüchig.  Hier können beispielsweise, wie an anderen Stellen auch, nicht nur Fußgänger ins Stolpern kommen, sondern sich auch die Räder der Rollatoren verkeilen und zu gefährlichen Stürzen führen. Weiterer Kritikpunkt sind die Baumumrandungen, die im Laufe der Zeit ausgewaschen wurden – die dadurch hervorragenden Randsteine an den Seiten wurden so zu Stolperfallen. Gefahrenpunkte auch deshalb, weil viele Fußgänger aufgrund der massiven Plakatwerbung auf den Bürgersteigen die Baumumrandungen benutzen müssen, um die Plakate zu umrunden oder die andere Straßenseite zu erreichen.